Zurück

Erinnerungsstücke

EIN PROJEKT ZUR SONDERAUSSTELLUNG TOD & RITUAL

Grubenlampe

Exponat 001 | Grubenlampe | Foto © Annelie Blasko

Wenn ein uns nahestehender Mensch stirbt, nehmen wir Abschied; in Gedanken oder persönlich an seinem Grab. Doch was verbindet uns auch nach dem Tod mit jenen, die ein Teil unseres Lebens waren; ob für kurze Zeit, viele Jahrzehnte oder nur in den Erzählungen anderer?

Das Projekt Erinnerungsstücke zeigt die Dinge, die uns täglich umgeben und die uns erinnern. An Menschen, ihre Geschichten, ihre Eigenheiten und Wesenszüge, ihre Liebe zu uns und unsere Liebe zu ihnen. Es sind kleine und große Dinge, besondere oder alltägliche, die ihre Bedeutung nur durch uns und unser Gedenken erhalten. Sie sind wie kleine Grabmale, an denen wir ab und zu kurz innehalten und uns erinnern. Wir erzählen die Geschichten dieser Erinnerungsstücke.

Den Auftakt für das Projekt machen Erinnerungsstücke, die wir im eigenen Haus gesammelt haben. Nachdem die Idee entstanden war und sich zur Dienstberatung einige gemeldet hatten, die das Projekt unterstützen wollen, trudelten nach und nach die Stücke und ihre Geschichten ein. Alte Fotos von Angehörigen der Mitarbeiter lagen plötzlich auf meinem Schreibtisch, Lebensdaten auf Notizzetteln und sorgsam in Luftpolsterfolie verpackte Schätze wurden übergeben. Es ist besonders schön, dass aus allen Abteilungen des Hauses: Leitung, Verwaltung, Technik, Besucherservice, Volontäre, Wachschutz und AusstellungsmoderatorInnen Erinnerungsstücke eingegangen sind und jetzt in den drei Vitrinen im Foyer ausgestellt werden. Weil mehr Stücke eingegangen sind, als wir aktuell zeigen können, werden sie nach einer Weile ausgetauscht und auch in einem digitalen Katalog verarbeitet, der am Ende der Ausstellung (Mai 2018) einsehbar sein wird. Zudem werden die Stücke nach und nach über unsere Social-Media-Kanäle vorgestellt.

Dieses Projekt richtet sich explizit an alle unsere Besucher und lebt von Ihren Geschichten. Beteiligen Sie sich und zeigen Sie uns Ihr Erinnerungsstück! Was verbindet Sie mit Ihren verstorbenen Verwandten oder Freunden? Woran gehen Sie täglich vorbei? Was benutzen Sie vielleicht sogar noch regelmäßig? Wir sind gespannt. Schreiben Sie uns unter erinnerung@smac.sachsen.de

Board-Runde-1

Einige Erinnerungstücke unserer Mitarbeiter | Bild © Annelie Blasko

Projektkoordination: Annelie Blasko

Zurück

2 Gedanken zu “Erinnerungsstücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *