Zurück

Kinderbücher zu Tod & Ritual

Unsere Sonderausstellung Tod & Ritual läuft nun schon ein paar Wochen und wir Mitarbeiter gehen besonders gern hinunter in die 4. Etage, um uns die Besucherantworten im letzten Teil der Ausstellung anzuschauen. Es ist spannend, wie unterschiedlich die Wünsche und Vorstellungen sind, die unsere Besucher – ob klein oder groß – mit dem Tod oder der eigenen Endlichkeit verbinden. Viele Kinder haben uns gezeichnet, wie sie sich das Jenseits vorstellen, wer dort vielleicht auf sie wartet oder wie das alles abläuft.

Madita van Hülsen und Anemone Zeim haben uns bereits in ihrem Interview aus ihrem Alltag als Trauerbegleiterinnen erzählt und geschildert, dass Kinder einen ganz eigenen Zugang zu Tod und Trauer haben. Deshalb sind auch einige Bücher in unseren Museumsshop eingezogen, die sich ganz explizit an Kinder und deren Umgang mit dem Tod richten. Zwei dieser Bücher wollen wir heute vorstellen.

der-Besuch-vom-kleinen-Tod_klein

Foto: © smac | Annelie Blasko | mit freundlicher Genehmigung des Aladin Verlages

Kitty Crowther – Der Besuch vom kleinen Tod

Für Kinder ab 5 Jahren, mit vielen Zeichnungen und einfachen Texten

Worum geht es?

Erzählt wird die Geschichte vom kleinen Tod, den niemand mag, weil er die Sterbenden abholt und ins Totenreich bringt. Alle fürchten sich vor ihm und er ist traurig. Eines Tages jedoch trifft er  ein Mädchen, dass weder Angst vor ihm noch vor dem Sterben allgemein hat und mit ihr gemeinsam lernt er, sich selbst wieder wie das Kind zu verhalten, das er ist. Sie spielen Verstecken oder machen Handstand und verbringen eine tolle Zeit zusammen, bis das Mädchen  ins Totenreich weitergehen muss. Der kleine Tod fühlt sich nun noch einsamer und ist wieder traurig. Als das kleine Mädchen jedoch als Engel zu ihm zurückkehrt, sind beide wieder vereint und begleiten die Sterbenden von nun an zusammen und keiner fürchtet sich mehr.

Preis: 12,90 €

Der-Erinnerungsbaum_ars

Foto: © smac | Annelie Blasko | mit freundlicher Genehmigung des ars edition Verlages

Britta Teckentrup – Der Baum der Erinnerung

Für Kinder ab 4 Jahren empfohlen, liebevoll illustriert

Worum geht es?

Die Geschichte beginnt mit dem alten Fuchs, der sich im winterlichen Wald schlafen legt, für immer. Nach und nach kommen die Waldtiere an diese Stelle, an der er liegt und die langsam vom Schnee bedeckt wird. Sie erzählen sich gegenseitig Geschichten aus seinem Leben und teilen ihre liebsten Erinnerungen an den Fuchs miteinander. Sie sitzen die ganze Nacht und als der Morgen anbricht, ist an der Stelle, an der der Fuchs gestorben ist, ein kleines Bäumchen gewachsen. Dieser Baum wird der schönste und größte im ganzen Wald, er bieten den Tieren Schutz und ist ein Ort, an dem sie sich gern treffen und erzählen. So entsteht der Baum der Erinnerung.

Preis: 12,95 €

Diese und viele andere tolle Bücher sind zu unseren Öffnungszeiten im Foyer des smac erhältlich.

Zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.