Erinnerungsstücke – Runde 2

Das Projekt Erinnerungsstücke begleitet die Sonderausstellung Tod & Ritual und zeigt die großen und kleinen Dinge, die uns an verstorbene liebe Menschen erinnern. Mehr Informationen und eine herzliche Einladung ein Teil des Projektes zu werden, gibt es hier.

Nachdem wir von Dezember 2017 bis Februar 2018 die 15 Erinnerungsstücke der 1. Runde vorgestellt haben, zeigen wir nun die Stücke, die uns die Klasse 5b aus der Oberschule Lichtenau mitgebracht hat. Das Besondere an der 2. Runde Erinnerungsstücke? Alle Exponattexte stammen von den Schülern selbst; so sind alle von ihnen zu kleinen Co-Kuratoren geworden. Hier kommen ihre Erinnerungsstücke:

017_Frauenkirchenstein

Stein der Dresdner Frauenkirche | © smac, Annelie Blasko

Weiterlesen

Zeugnisse im smac

Schulklasse06

Die Klasse 5b der Oberschule Lichtenau mit Lehrerin Birgit Raddatz | © smac, Annelie Blasko

Als Verwaltungsmitarbeiter des smac sitzen wir hoch oben in der 5. Etage des ehemaligen Kaufhaus Schocken. Kommt eine Schulklasse in unser Museum, hören wir sie aber – trotz geschlossener Fenster –  bereits bei der Ankunft vor dem Gebäude. Der Besuch der Klasse 5b aus der Oberschule in Lichtenau am letzten Schultag vor den Winterferien war etwas Besonderes. Weiterlesen

smactikum : Hannah Arnold

Unsere Kollegen im LWL Museum für Archäologie in Herne haben eine schöne Tradition; dort werden Praktikanten gebeten, zu einem Stück aus der Ausstellung einen Gastbeitrag im Blog zu verfassen. Weil wir das für eine tolle Sache halten, wollen wir auch unsere Praktikanten dazu einladen, ihren Blick auf das smac zu schärfen und fragen neben dem Lieblingsstück auch nach dem Lieblingsort im Museum. Den Anfang machte Selena. Nun ist Hannah an der Reihe

HannaBlog01

Schülerpraktikantin Hannah Arnold vor unserer Besucherwand in der Sonderausstellung Tod & Ritual | © smac , Annelie Blasko

Weiterlesen

Kinderbücher zu Tod & Ritual

Unsere Sonderausstellung Tod & Ritual läuft nun schon ein paar Wochen und wir Mitarbeiter gehen besonders gern hinunter in die 4. Etage, um uns die Besucherantworten im letzten Teil der Ausstellung anzuschauen. Es ist spannend, wie unterschiedlich die Wünsche und Vorstellungen sind, die unsere Besucher – ob klein oder groß – mit dem Tod oder der eigenen Endlichkeit verbinden. Viele Kinder haben uns gezeichnet, wie sie sich das Jenseits vorstellen, wer dort vielleicht auf sie wartet oder wie das alles abläuft.

Weiterlesen